Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Der Lange Mann

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Der Lange Mann; engl. The Long Man

Allgemeines

Der Lange Mann ist eine Landmarke im Königreich Lancre, die aus drei Hügelgräbern besteht. Sie liegen alle auf einer Grundlinie, doch das mittlere davon ist lang gezogen und die anderen beiden haben runde Formen. Aus der Luft gesehen ergeben sie zusammen ein eher peinliches erotisches Symbol, das man sonst nur an Wänden öffentlicher Toiletten findet. Eine Eigenheit, die Gytha Ogg sofort auffällt und Esmeralda Wetterwachs veranlasst nicht über den Langen Mann zu sprechen. Dabei ist die Anlage von unübersehbarer Größe. Giamo Casanunda schätzt das dafür an die 200.000 Tonnen Erde aufgeschüttet wurden.

In lauen Sommernächten ist der Der Lange Mann bei jungen Paaren ein sehr beliebter Treffpunkt.

Die Grabanlage hat auch einen versteckten Eingang zu einem unterirdischen Höhlensystem, die Lancre-Höhlen. Dort ruhe der Sage nach in einer Kaverne ein mythischer Held mit einer Armee bis sie eines Tages wieder auferstehen. Die Lancre-Höhlen sollen angeblich bis nach Kupferkopf führen und auch einen geheimen Eingang zum Schloss Lancre haben. Hauptsächlich führen sie jedoch in die Welt der Elfen.

Beim Langen Mann findet alljährlich ein Ritus (engl. The Scouring of the Long Man) an einem speziellen Feiertag statt.

Bücher mit dem Langen Mann

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen