Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

G'daraka

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. g'daraka; engl. g'daraka

Allgemeines

g'daraka ist ein zwergischer Ausdruck, der eine speziellen Zustand emanzipatorischer Freiheit ausdrückt.

Zwergische Brautleute kaufen ihre Partner ihren Eltern ab, um deren finanzielle Aufwendungen für das Aufziehen und die Ausbildung zu entlohnen. Dies ist eine nüchterne geschäftliche Transaktion. Sind die Eltern so abgefunden, sind junge Zwerge ihren Eltern nicht mehr zu Dankbarkeit verpflichtet, ebenso wie die Eltern nicht mehr moralisch zur weiteren Fürsorge verpflichtet sind. Die jungen Zwerge haben den Zustand von g'daraka erlangt. Was zwergische Kinder und Eltern nunmehr verbindet ist keine Beziehung von Schuldner und Gläubiger mehr, sondern eine von Zwerg zu Zwerg, die auf nichts anderem beruht als auf Liebe und Respekt. So machen die Eltern auch vielleicht ein Hochzeitsgeschenk, dass viel teurer ist, als das, was ihnen die Kinder zuvor gezahlt haben.

Auch wenn Heiraten so für zwergische Brautleute eine möglicherweise lange Anspaarphase bedeutet, sind sie mit dieser Sitte nicht unzufrieden und streben nach g'daraka. Ihrer Meinung nach ist diese Methode klar und durchsichtig und verursacht so weniger Probleme als der menschliche Brauch, Generationen mit wechselseitiger emotionaler Verpflichtung und Dankbarkeit in gegenseitiger Abhängigkeit zu halten.

Bücher, in denen g'daraka erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge