Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Gütchen Wemper

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Gütchen Wemper; engl. Goodie Whemper

Allgemeines

Gütchen Wemper war eine Hexe in Verrücktes Wiesel, einem Dorf im Königreich Lancre. Sie war Vorgängerin von Magrat Knoblauch. Esmeralda Wetterwachs zufolge war Gütchen Wemper romantisch und liebte Blumen sehr. Im hohen Alter verließ sie wegen ihrer Gehbeschwerden kaum noch ihre Hütte, außer wenn sie als Hebamme gebraucht wurde.

Gütchen Wemper galt als Bücherwurm unter den Hexen, denn sie hatte tatsächlich ein Dutzend Bücher. Sie verfasste auch eigene medizinische Rezeptsammlungen sowie ein Notizheft zur experimentellen Astrologie. Außerdem besaß sie ein Wörterbuch in dem ihre Anlernhexe Magrat Begriffe wie droit de seigneur nachschlagen konnte.

Daneben war sie eine Forschungshexe und experimentierte mit neuen Formen der Kräuterheilkunst. Ihr Wissensdrang war groß und nur schwer zu stoppen. Es sei denn, es ergab sich zwangsläufig. Bei ihrem letzten Flug, versuchte sie zu prüfen, ob es ihr Flugbesen überstehen würde, wenn sie seine Borsten mitten im Flug eine nach der anderen herauszieht. Gemäß dem kleinen schwarzen Raben, den sie als Flugdatenschreiber mitführte, war die Antwort definitiv: Nein!

Da Gütchen Wemper die Ausbildung von Magrat Knoblauch übernommen hatte hinterließ sie ihr auch ihre Hütte und Bücher. Später ging beides an Agnes Nitt über.

Bücher, in denen Gütchen Wemper erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen