Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Labyrinth

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Labyrinth; engl. Labyrinth

Allgemeines

Das Labyrinth von Ephebe schützt den Zugang zum Palast. Es ist uralt und ein gutes Beispiel für die vielen Verwendungsmöglichkeiten von verborgenen Federn, rasiermesserscharfen Messern und herabfallenden Felsblöcken. Man braucht nicht nur einen Führer, um es zu durchqueren, sondern sechs. In jedem Jahr findet ein spezieller Wettkampf statt, der Veränderungen des allgemeinen Designs betrifft. Dann versuchen die verschiedenen Sektoren, ihre Bereiche noch gefährlicher zu gestalten. Preisrichter beurteilen die einzelnen Leistungen, und es gibt hochdotierte Auszeichnungen für die Sieger.

Ohne Führer war im Labyrinth nie jemand weiter gekommen als neunzehn Schritte. Mehr oder weniger. Der Kopf des Betreffenden blieb erst nach vier oder fünf zusätzlichen Metern liegen, aber das zählt nicht.

An jedem Übergangspunkt gibt es eine Kammer, die überhaupt keine Fallen enthält, nur eine kleine Glocke aus Bronze. Es handelt sich um Wartezimmer, wo Besucher von einem Führer an den nächsten überantwortet werden. Hier und dort gibt es Fenster in der hohen Decke, meistens über den besonders phantasievoll konstruierten Fallen, da die Wächter ebenso gern lachen wie andere Leute.

Brutha schaffte es aufgrund seines enormen Gedächtnisses, nach nur einmaliger Durchquerung mit Führer, das Labyrinth problemlos zu durchschreiten.

Bücher mit dem Labyrinth

Persönliche Werkzeuge