Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Polly

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Polly Der Artikel Polly (Papagei) ist nicht der einzige Artikel zum Thema Polly. Weitere Artikel finden sich in der Begriffsklärung.
ger. Polly; engl. Polly

Allgemeines

Polly ist ein Papagei, der tatsächlich eigenständig sprechen kann und mit seiner Meinung auch nicht hinterm Berg hält. Mit seiner Besserwisserei geht er allen auf die Nerven, besonders Rincewind.

Seine Augen glänzen wie Rubine, doch der Rest besteht aus rosaroter und purpurner Haut, an der hier und da die kümmerlichen Reste von Federn kleben. Er wirkt wie eine abgenutzte Haarbürste. Auf seiner Stange wackelt er meist arthritisch, verliert dann sein Gleichgewicht und hängt anschließend mit dem Kopf nach unten.

Eric Thursley erbte das Tier von seinem Großvater.

Zusammen mit Polly reist Eric durch die halbe Scheibenwelt und gelangt ins Tezumanische Reich. Hier treffen sie auf den Forscher Ponce da Quirm, dem Eric schließlich Polly schenkt. Der Forscher war auf der Suche nach dem Jungbrunnen und als sie ihn finden und daraus trinken, allerdings ohne das Wasser abzukochen, versterben Entdecker und Papagei. In der Folge kommt Polly als eins der wenigen Tiere in die Hölle, wo er dann auch seinen alten Besitzer wiedersieht.

Anspielungen

Der ständig plappernde Papagei Polly ist wahrscheinlich eine Anspielung auf den gleichnamigen Papagei aus dem Parrot-Sketch von Monty Python. Nur dass das Tier dort partout nicht sprechen wollte, was daran lag, dass es tot war, obwohl der Tierhändler dies vehement bestritt.

Bücher mit Polly dem Papagei

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen