Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Quisition

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Quisition, engl. Quisition

Allgemeines

Die Quisition von Omnien ist eine ehemalige Einrichtung zur Bestrafung und Läuterung von Personen, die gegen eine Regel des Omnianismus verstoßen haben. Sie war zuletzt Diakon Vorbis, dem Exquisitor, untergeben und wurde bei der Offenbarung des Propheten Brutha aufgelöst.

Die Quisition verwendete hauptsächlich Feueröfen, in denen sie sündige Menschen langsam verbrannte, um dann ihre geläuterte Asche herauszuholen. Kurz vor seinem Tod führte Vorbis die Methode ein, eine Person auf den Rücken einer metallenen Schildkröte zu binden und dann diese durch ein Feuer zu erhitzen, um den Sünder zu grillen.

Die Quisition hatte ihren Hauptsitz in der Zitadelle von Kom.

Die Quisition unterteilt sich in Inquisitoren und Exquisitoren. Ischmall Quoom war einer der Inquisitoren und brachte große Begeisterung für seine Tätigkeit auf.

Abweichler von der Lehre des Omnianismus, wie die Geheimgesellschaft der Schildkröte, wurden von der Quisition unnachgiebig verfolgt.

Anspielungen

Die Quisition spielt auf die Inquisition der katholischen Kirche an, die diese im Mittelalter dazu benutzte, Heiden durch Abschreckung zu ihrem Glauben zu bekehren. Sie benutzten unter anderem auch sogenannte Hexenöfen, in denen die Hexen verbrannt wurden.

Bücher, in denen die Quisition erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen