Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Randfischer

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Randfischer; engl. Rimfishers

Allgemeines

Randfischer sind kleine Vögel mit blau-grünem Gefieder, die einen einzigartigen Lebensraum der Scheibenwelt ausnutzen, den Randfall. Unablässig stürzen hier Wassermassen über den Rand der Scheibenwelt und reißen dabei allerlei Meeresgetier mit in die Tiefe. Diese Opfer der Geographie sind die Nahrungsgrundlage der Randfischer. Unablässig segeln und kurven die gefiederten Wesen den scheinbar endlosen Wasserfalls entlang, stürzen sich immer wieder kühn in die Fluten, um gleich darauf mit ihrer Beute wieder aufzutauchen. Auf den freiliegenden Felsen mit ihrer Vegetation, die immer wieder zwischen den fallenden Wassermassen herausragen, finden die Randfischer Ruhe- und vermutlich auch Nistmöglichkeiten.

Randfischer sind neugierig und nähern sich Menschen ohne Scheu.

Entdeckt wurden die Randfischer von Rincewind, dem späteren Unerhörten Professor für grausame und ungewöhnliche Geographie und Professor für experimentelle glückliche Entdeckungen der Unsichtbaren Universität als dieser in Die Farben der Magie/The Colour of Magic über den Rand stürzt.

Bücher mit Randfischern

Persönliche Werkzeuge